"Zeitalter im Chaos (1)" Immanuel Velikovsky

"Zeitalter im Chaos (1)" Immanuel Velikovsky

17,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Vom Exodus bis König Echnaton Lassen Sie sich von Immanuel Velikovsky auf einen spannenden Gang durch die Geschichte des Altertums entführen vom Exodus der Israeliten aus Ägypten bis zum Pharao Echnaton - ganz ohne graue Theorie. Dabei begegnen Sie einem ägyptischen Augenzeugen der biblischen Plagen, treffen die geheimnisvolle Königin von Saba und erfahren, wohin ihr legendärer Besuch sie führte, erfahren erstaunliche Einzelheiten über den Tempel Salomos und darüber, wer ihn tatsächlich plünderte.Vor allem aber werden Sie voller Überraschung feststellen, dass in der herkömmlichen Geschichtsschreibung ein Zeitraum von 600 Jahren beschrieben wird, der in Wirklichkeit nie stattgefunden hat. Nach der Lektüre dieses Buches werden Sie keinem Geschichtsbuch mehr einfach Glauben schenken! Die Geschichte war nicht so, wie es uns gesagt wird! Mit äusserster Präzision und der ihm eigenen spannenden Darstellungsweise zeigt Immanuel Velikovsky unzweifelhaft auf, was man nicht für möglich halten sollte, dass nämlich in der üblichen Geschichtsschreibung des Alten Ägypten - und damit zahlreicher anderer benachbarter Völker - ein Zeitraum von 600 Jahren beschrieben wird, der überhaupt nie stattgefunden hat. Velivkosky nimmt uns mit auf einen minutiösen und höchst interessantem Gang durch die - zurechtgerückte - Geschichte und lässt uns auf beeindruckende Weise miterleben, wie viele Fragezeichen verschwinden, Unklarheiten sich auflösen und Übereinstimmungen aus dem gesamten Nahen Osten ein Bild der Übereinstimmung und Korrektheit liefern. Am Ende fragt man sich nicht nur, wie die bisherige Geschichtsschreibung entstehen konnte, sondern warum sie noch immer gelehrt und publiziert wird. So wie Welten im Zusammenstoß Velikovsky zum Vater des Neo-Katastrophismus machte, so wird er durch Zeitalter im Chaos zum Vater der modernen Chronologiekritik. Kartoniert, 404 SeitenVom Exodus bis König Echnaton Lassen Sie sich von Immanuel Velikovsky auf einen spannenden Gang durch die Geschichte des Altertums entführen vom Exodus der Israeliten aus Ägypten bis zum Pharao Echnaton - ganz ohne graue Theorie. Dabei begegnen Sie einem ägyptischen Augenzeugen der biblischen Plagen, treffen die geheimnisvolle Königin von Saba und erfahren, wohin ihr legendärer Besuch sie führte, erfahren erstaunliche Einzelheiten über den Tempel Salomos und darüber, wer ihn tatsächlich plünderte.Vor allem aber werden Sie voller Überraschung feststellen, dass in der herkömmlichen Geschichtsschreibung ein Zeitraum von 600 Jahren beschrieben wird, der in Wirklichkeit nie stattgefunden hat. Nach der Lektüre dieses Buches werden Sie keinem Geschichtsbuch mehr einfach Glauben schenken! Die Geschichte war nicht so, wie es uns gesagt wird! Mit äusserster Präzision und der ihm eigenen spannenden Darstellungsweise zeigt Immanuel Velikovsky unzweifelhaft auf, was man nicht für möglich halten sollte, dass nämlich in der üblichen Geschichtsschreibung des Alten Ägypten - und damit zahlreicher anderer benachbarter Völker - ein Zeitraum von 600 Jahren beschrieben wird, der überhaupt nie stattgefunden hat. Velivkosky nimmt uns mit auf einen minutiösen und höchst interessantem Gang durch die - zurechtgerückte - Geschichte und lässt uns auf beeindruckende Weise miterleben, wie viele Fragezeichen verschwinden, Unklarheiten sich auflösen und Übereinstimmungen aus dem gesamten Nahen Osten ein Bild der Übereinstimmung und Korrektheit liefern. Am Ende fragt man sich nicht nur, wie die bisherige Geschichtsschreibung entstehen konnte, sondern warum sie noch immer gelehrt und publiziert wird. So wie Welten im Zusammenstoß Velikovsky zum Vater des Neo-Katastrophismus machte, so wird er durch Zeitalter im Chaos zum Vater der modernen Chronologiekritik. Kartoniert, 404 Seiten