"Unsichtbare Umwelt" Herbert L. König


"Unsichtbare Umwelt" Herbert L. König

26,80
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Prof. König war Schüler des genialen Wissenschaftlers Schumann. Prof. Schumann war der Namensgeber der Schumannfrequenz. Der Frequenz der Erde. Die Frequenz, die exakt die Frequenz des menschlichen Herzens darstellt. Das Werk des Münchner Prof. König „Unsichtbare Umwelt“ war ein Standardwerk für tausende von Studenten. Heutige Erkenntnisse der modernen Physik wären ohne diese Arbeiten nicht möglich geworden. Das gewaltige großformatige Werk das in den 10 Jahren seines Lieferbarkeit zigtausend Mal verkauft wurde erscheint nun in einer Ausgabe die sich jeder Interessierte leisten kann. Prof. König steht in direkter Tradition so genialer Geistesgrößen wie Nikola Tesla und Winfried Otto Schumann. Bei seinen Experimenten zur drahtlosen Energieübertragung ohne Energieverlust erzeugte Tesla damals mit seinen Versuchsanordnungen gewaltige elektrische Spannungen von mehreren hunderttausend Volt, mit denen er sogar künstliche Blitze erzeugen konnte. Er fand dabei heraus, dass mit jedem solcher Blitze auch Radiowellen extrem niedriger Frequenz ausgestrahlt werden, die nahezu widerstandslos in die Erde ein- und durch sie hindurch dringen können. Damit hatte er die elektromagnetische Resonanzfrequenz der Erde entdeckt. Dies war im Jahre 1952. Gebunden, Großformat, 202 Seiten

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: FORSCHUNG