"Der Bericht von IRON MOUNTAIN" Frank Hills

22,00
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Geheimplan zur Bevölkerungskontrolle. In den USA, im Bundesstaat New York, traf sich im August 1963 zum ersten Mal eine kleine Gruppe von 15 mächtigen Männern in einem Atombunker tief unter der Erde namens IRON MOUNTAIN. Dieser einmal im Monat zusammenkommende elitäre Kreis arbeitete an einer von der Regierung in Auftrag gegebenen Studie, die erklären sollte, welche anderen wichtigen Funktionen, abgesehen von der Wahrung „nationaler Interessen“, der Krieg in der modernen Gesellschaft hat und welche Institutionen diese Funktionen übernehmen könnten, falls es keinen Krieg mehr gäbe. Drei Jahre später legten sie ihren Schlussbericht vor: Ein teuflischer Plan, mit dessen Hilfe man die Massen auch weiterhin manipulieren und unter die Kontrolle einer Eine-Welt-Regierung bekommen könnte. Lesen Sie was vor mehr als 35 Jahren beschlossen wurde und heute konsequent in die Tat umgesetzt wird. Kartoniert, 295 Seiten

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: VERSCHWÖRUNG