SAKRALE RÄTSEL

SAKRALE RÄTSEL


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Ein Evangelium, das nicht in der Bibel steht.

Dieses älteste Zeugnis von Jesus war fast 2000 Jahre lang im Wüstensand Ägyptens bei Nag Hammadi vergraben und wurde erst 1945 durch Zufall entdeckt. Kristallklare Meisterworte, die dadurch jeder Zensur entgingen. Es beinhaltet die ursprünglichsten, reinsten Worte Jesu. Entdecken Sie, was er wirklich lehrte.
Jean-Yves Leloup hat das Evangelium des Thomas in eine zeitgemäße Sprache übertragen. Mit seinen Kommentaren erschließt der französische Mystiker den inneren Gehalt der Jesus-Worte. Daraus ergeben sich vielfältige Bezüge zu den großen Weisheitstraditionen der Welt: Jesus, der Meister, erfüllt vom Atem einer gelebten Spiritualität, wie sie nicht im Buche steht.

Gebunden, 259 Seiten

9,95 *
Dieses Buch schildert das Kommen und Wirken des Antichristen auf der Grundlage der Heiligen Schrift und einer Vielzahl altüberlieferter Prophezeiungen und Weissagungen.
7,20 *
Was nicht in der Bibel steht! Nicht alle Texte aus dem frühen Christentum haben Eingang in die Bibel gefunden. Um sich jedoch ein umfassendes und zuverlässiges Bild von den Anfängen des christlichen Glaubens zu machen, ist die Auseinandersetzung mit den apokryphen Schriften unverzichtbar. Wilhelm Michaelis hat die überlieferten apokryphen Evangelien, Apostelgeschichten, Briefe und Offenbarungsbücher übersetzt und den Texten jeweils ausführliche Einleitungen vorangestellt, um mit der Entstehung, Überlieferung und zugrunde liegenden Gedankenwelt vertraut zu machen. Zudem erleichtern zahlreiche Anmerkungen das Verständnis dieser vielfach noch zu entdeckenden Texte. Gebunden, 528 Seiten
7,95 *
Die Entschlüsselung der Apokalypse und die Gerechtigkeit Gottes.
15,30 *

Israel und die verborgenen Ursprünge der Bibel.

Vom 10. bis zum 8. Jh. v. Chr. gab es das Königreich Israel. In der Bibel waren die Könige dieses Nordreichs Sünder und deshalb ging ihr Reich unter – im Gegensatz zum Südreich Juda, aus dem David und Salomon stammten. Doch die archäologischen Funde zeigen, dass tatsächlich in Israel der Palast und der Tempel lagen. Dort entstanden zentrale Erzählungen wie die vom Stammvater Jakob oder vom Auszug aus Ägypten. Das alte Königreich wurde vergessen, doch sein Name und seine Mythen überdauerten und gingen um die Welt.

Taschenbuch, 240 Seiten

12,90 *
Die Entschlüsselung der Apokalypse und die Gerechtigkeit Gottes.
15,30 *
Vom Himmel gemalt!
1,20 *

''De labore solis - Von der Sonnenfinsternis'' lautet die derzeit aktuelle Malachiasweissagung.

21,90 *
Etienne Couvert, Jahrgang 1927, ist seit dreißig Jahren Professor für klassische Philologie an der Universität von Lyon, seiner Heimatstadt.
9,80 *

Die archäologische Wahrheit über die Bibel

Bisher diente biblische Archäologie zum Beweis der Heiligen Schrift, jetzt haben zwei international renommierte Archäologen den Spieß umgedreht und lassen die Ausgrabungen eine eigene Sprache sprechen.
Ihr dramatisch neues Bild von der Geschichte Israels zwingt zum Umdenken.
Das klar strukturierte und anschaulich geschriebene Buch gleicht einer Spurensuche entlang biblischer Geschichten, die Autoren rekonstruieren den tatsächlichen historischen Ablauf und fragen abschließend, wann und warum die Geschichte aufgeschrieben wurde.

Taschenbuch, 384 Seiten

 

10,90 *

Aus dem Innersten seines Pontifikats

Könnte Papst Franziskus der tyrannischste und skrupelloseste Papst der Neuzeit sein? Dies meint zumindest der Kirchenhistoriker Marcantonio Colonna in seinem kontrovers diskutierten, aber sorgfältig recherchierten neuen Buch »Der Diktatorpapst«. Hinter der Maske des bescheidenen, volksnahen Mannes verbirgt sich ein Papst, der sich seiner eigenen Macht bewusst ist. Indem er sich mit den fragwürdigsten Elementen im Vatikan verbündet, herrscht Franziskus durch Angst. Er versucht die ewige katholische Lehre, gegen jeden Widerstand, zu verändern. Colonna hat seine weitreichenden Kontakte im Vatikan vollumfänglich genutzt, um eine provokante und aufschlussreiche Darstellung der wahren Beweggründe von Papst Franziskus vorzulegen. »Der Diktatorpapst« ist eine unentbehrliche Lektüre, um eine der rätselhaftesten und gefährlichsten Gestalten zu verstehen, die je den Stuhl Petri besetzte.

Kartoniert, 280 Seiten

16,00 *

Befreiung aus der kirchlichen Matrix und anderen Abhängigkeiten.

Dieses einzigartige Buch enthüllt Manipulationen der katholischen Kirche und anderen Systemen die mit Macht, Angst und Abhängigkeit arbeiten. Kurt Meier zeigt wie solche Manipulationen auf energetischer, mentaler und emotionaler Ebene wirken und den Menschen negativ beeinflussen und blockieren können. Zudem werden einfache und effektive Werkzeuge angeboten mit denen der Leser selbst aktiv an seiner Befreiung und Selbstermächtigung arbeiten kann. Wenn man sich auf dem spirituellen Entwicklungsweg durch die unterdrückende Macht der Kirche nicht mehr bremsen lassen möchte, ist diese Befreiung ein sehr wichtiger Schritt. Ziel dabei ist eine immer grösser werdende Freiheit, Lebensfreude und Eigenverantwortung.

Kartoniert, 224 Seiten

17,95 *

Das Billionen-Vermögen der katholischen Kirche.

Keine andere Institution der Weltgeschichte versteht es so gut, Geld und Reichtum anzuhäufen, wie die Kirche. Und gleichzeitig: Einnahmen und Vermögen zu verschleiern. Selbst die Skandale um die Vatikanbank und um den Limburger Protzbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst haben nicht dazu geführt, dass sich der Vatikan und seine Bistümer in Geld- und Vermögensangelegenheiten heute wesentlich transparenter zeigen.
Hans-Lothar Merten wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen des Geld- und Finanz-Labyrinths der Weltkirche mit ihren Unternehmungen und ihrem teils auch sündigen Finanzgebaren und fördert Erstaunliches, Absurdes und Aberwitziges zutage.

Gebunden, 250 Seiten

19,99 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand