FINANZWELT

FINANZWELT


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 70 Ergebnissen
Gibt es eine „Medizin" gegen 5 Millionen Arbeitslose, gegen 1,4 Billionen Euro Staatsverschuldung, gegen Wirtschaftsflaute und geplünderte Rentenkassen? Ja, Ihr Geld! Ihr Vermögen, ob groß oder klein, könnte als Lastenausgleich herangezogen werden. Angesichts einer fortschreitenden deutschen Wirtschaftskrise und internationaler Verschuldung nehmen sich Jürgen und Markus Wipfler der komplexen Problematik an und zeigen Wege auf, wie Sie den staatlichen Angriff auf Ihr Geld abwehren können. Gerade in Krisenzeiten sollten die Bürger der Realität ins Auge sehen. Deshalb präsentieren die Autoren auf praxisorientierte Weise Maßnahmen zum Selbstschutz und zur Vorbeugung bei Privat- und Unternehmensvermögen sowie Tipps für erfolgreiche, wertbeständige Vermögensanlagen. Kartoniert, 192 Seiten
12,80 € *

Am Vorabend des Crashs:
Plant die BIZ eine globale Weltwährung?

Alle zwei Monate treffen sich in Basel 18 Männer zu einem »Dinner«. Was nach einer Zusammenkunft gut gelaunter Herren klingt, ist tatsächlich eine konspirative Sitzung der mächtigsten Banker der Welt: der Vorsitzenden der »Bank für Internationalen Zahlungsausgleich« (BIZ). Seit geraumer Zeit ist Punkt 1 ihrer Agenda der Crash des globalen Finanzsystems. Die BIZ will den Kollaps herbeiführen, um die vollständige Kontrolle über die Finanzen der Welt zu erlangen!

Gebunden, 239 Seiten

19,95 € *
Seit den Tagen des alten Babylon bis ins New York der heutigen Zeit verfolgt eine internationale Klasse von Gangster-Bankiers eine konsistente Strategie, um die Menschheit zu versklaven. Sie tun dies, indem sie sich der Hoheit des Staates über die Erschaffung und Ausgabe von Geld bemächtigt haben und damit die öffentliche Entwicklung alternativer Technologien in der Physik und der Energiewirtschaft bremsen. Joseph P. Farrell zeigt, dass eine tiefe Physik hinter den astrologischen Berechungen der großen ökonomischen Depressionen existiert und enthüllt dabei die Verbindung der Bankster mit den Tempeln der Antike und warum jene Tempel für die Operationen der Bankster so grundlegende Bedeutung hatten. Sklaverei, Inbesitznahme der geldschaffenden Macht des Staates, die Erfindung von Schulden als Form von Geld, ökonomische Zyklen und Astrologie: Dies waren seit den alten Zeiten die Praxis und die Strategien der Bankster, und es ist, wie Farrell am Ende seines Buchs bemerkt, "höchste Zeit, jetzt mit ihnen aufzuräumen." Kartoniert, 344 Seiten
19,50 € *
Die Fed ist korrupt und verfassungswidrig ... ... diese These untermauert der US-Kongressabgeordnete Ron Paul in seinem Buch "Befreit die Welt von der US-Notenbank!". Er bezieht sich auf die amerikanische Geschichte und die Wirtschaftswissenschaft, vor allem aber liefert er faszinierende Berichte aus seiner eigenen langjährigen politischen Tätigkeit. Die Fed inflationiert die Währung in einem Maße fast wie einstmals in Weimar oder heute in Zimbabwe, sie droht die Welt damit in eine Depression zu stürzen, in der selbst 100-Dollar-Scheine nur noch wertloses Papier darstellen. Kaum jemand ist sich darüber im Klaren, dass die Fed - die einst von den Morgans und Rockefellers in einem privaten Club vor der Küste von Georgia ins Leben gerufen wurde - den persönlichen Interessen der Bürger entgegenwirkt. Pauls Appell an die Bürger und an die Vertreter von Staat und Regierung macht uns eindringlich klar, was falsch gelaufen ist und was nun unternommen werden muss, um die Weltwirtschaft im Interesse der kommenden Generationen wieder auf den richtigen Kurs zu bringen. Gebunden, 175 Seiten
7,95 € *
Investoren fragen sich, wie es mit Aktien und Anleihen weiter geht, ob sie sich auf Inflation oder Deflation einstellen müssen und mit welchen Investments in den kommenden Jahren Gewinne zu erzielen sein werden.
19,90 € *
Dieses Buch wird Ihnen die Augen öffnen: Wir stehen vor der größten Weltwirtschaftskrise, den die Erde je gesehen hat.
9,95 € *
Es hätte alles so schön sein können in Deutschland florierte und die Arbeitslosenzahlen sanken endlich wieder. Angesichts der unerwartet großen Exporterfolge und der positiven Meldungen vom Arbeitsmarkt wagte schon so mancher, vom "zweiten Wirtschaftswunder" zu sprechen. Stattdessen erschütterte die weltweite Finanzkrise Deutschland und Europa wie ein "Jahrhundert-Tsunami". Täglich neue Hiobsbotschaften von den Börsen der Welt zwangen die Regierungen zum Eingreifen. Mit ihrem schnell geschnürten Rettungspaket konnte die doch andereBundesregierung Bankenpleiten hierzulande verhindern wichtige Säulen der deutschen Wirtschaft wie die Automobilbranche gerieten ins Wanken. Wohin wird der Crash noch führen und wie sollen wir darauf reagieren? Nach seinem erfolgreichen Titel "Wall Street Panik - Banken außer Kontrolle" beleuchtet Wolfgang Köhler nun die Hintergründe und Auswirkungen der aktuellen Wirtschaftskrise und erklärt anschaulich und leicht verständlich die komplizierten Zusammenhänge der globalen Ökonomie. Zudem gibt er wertvolle und konkrete Tipps, wie jeder sein Hab und Gut möglichst unversehrt durch diese Krise bringen kann. Taschenbuch, 200 Seite
12,95 € *

Glauben Sie an Zufälle? Denken Sie, es ist reiner Zufall, dass ein paar hundert Familien mehr besitzen als der Rest der gesamten Menschheit? Meinen Sie, es ist Zufall, dass sich genau diese Menschen immer unter ihresgleichen treffen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit? Was wissen diese über Geld, was der Rest der Menschheit nicht weiß? Glauben Sie, dass Glück, Reichtum, Geld und Besitz ganz zufällig bei bestimmten Personen landet?
Es ist kein Zufall, sondern es gibt ein besonderes Wissen über den Umgang mit Geld und Erfolg, das man der Masse vorenthält. Jeder kennt den Begriff "Erfolgsrezept". Gibt es denn so etwas wirklich, ein Rezept für Erfolg? Ja, das gibt es tatsächlich! Es gibt ein paar Mechanismen, die man sehr nutzbringend für sich selbst einsetzen kann, wenn man sie beachtet. Wir alle wissen, dass Mais, den man im Winter aussät, nicht aufgeht oder Kiwis nicht in Finnland wachsen. Sei es die Saat von Kartoffeln oder die Ernte des Spargels - erntet man zu früh, taugt es nichts, erntet man zu spät, ist die Frucht verdorben. Es gibt für alles einen "richtigen Zeitpunkt" und einen "richtigen Ort", den man erkennen muss.
Dies gibt es auch im Bereich des Geldes. Vereinfacht könnte man sagen, dass es bestimmte Zeiten gibt, um Geldangelegenheiten abzuwickeln, damit sie größere Früchte bringen. Es gibt klare Momente, an denen man eine berufliche Entscheidung treffen, sich selbständig machen, eine Firma abgeben oder eine Erfindung mit anderen teilen muss, um großen Erfolg zu haben. Und jeder Mensch erhält mehrmals in seinem Leben die Chance dazu. Die meisten verpassen jedoch solche Chancen, weil sie diese nicht erkennen, nicht erkennen können, da sie nicht in der Lage sind, die Zeichen zu deuten und über die Mechanismen des Lebens nie aufgeklärt wurden.
Sie haben noch nie von so etwas gehört? Natürlich nicht! Was glauben Sie denn, wieso sich diverse Männerbünde im Geheimen treffen und an strenge Schweigegelübde halten? Aus Spaß an der Freud'? Es gibt ein paar kleine Geheimnisse, die nur wenige kennen, die man dem profanen Menschen vorenthält - den Schlüssel zu wahrem Erfolg.
Und diese Geheimnisse werden auch Ihnen weiterhin verborgen bleiben, es sei denn, Sie öffnen dieses Buch ...

Gebunden,  300 Seiten

21,00 € *
Die fünf Professoren Wilhelm Hankel, Wilhelm Nölling, Karl Albrecht Schachtschneider, Dieter Spethmann und Joachim Starbatty stellen ihrem Buch einen leidenschaftlichen Appell an die Bürger voran. Darin warnen sie, Europa könne in wenigen Jahren als Folge der Euro-Reanimation unregierbar werden. »Wenn der Ertrinkende seinen Retter mit in die Tiefe reißt, kommen beide um. Dies ist das Schicksal Deutschlands und Europas, wenn dieser Politik nicht Einhalt geboten wird«, warnen die fünf »Eurofighter«. Die angebliche Euro-Rettung ist dabei keineswegs alternativlos, wie stereotyp aus den Staatskanzleien verlautbart wird. Selbst ein Auseinanderbrechen der Euro-Union wäre kein Unglück. Im Gegenteil: »Mit der Rückkehr zu nationalen Währungen würden für die europäische Staatenwelt die goldenen Zeiten zurückkehren. Die EU würde zum Staatenbund konkurrierender und prosperierender Volkswirtschaften«, stellt Wilhelm Hankel fest. Um den Euro zu retten (oder seinen Niedergang noch ein paar Monate oder Jahre aufzuhalten), seien eherne Grundsätze der Währungspolitik über Bord gegangen, schreibt Wilhelm Nölling und kritisiert die EZB, die mit ihrer Geldschöpfung die Märkte überflutet habe. Karl Albrecht Schachtschneider seziert gleichsam die Euro-Rettungspolitik seit 2010. Mit der geplanten Einführung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) werde aus der Währungsunion endgültig eine Haftungs-, Schulden- und Finanzunion - mit der Folge einer »enteignenden Inflation«, wenn nicht sogar einer Währungsreform. Gebunden, 252 Seiten
19,95 € *
In der Geschichte des Geldes reiht sich ein staatlicher Geldbetrug an den anderen. Reinhard Deutsch dokumentiert wie Regierungen und die internationale Hochfinanz Gold und Silber als Geld abgeschafft und durch legalisiertes Falschgeld ersetzt haben. Im Verborgenen tobt ein gnadenloser Kampf um Gold und Silber.
19,90 € *

Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand.

Der Weg, der uns als Spezies hierher geführt hat, ist nicht nur gefüllt mit Lügen und Täuschungen von unvorstellbarem Ausmaß, sondern auch mit der kontinuierlichen Manipulation der menschlichen Rasse, die Tausende von Jahren zurückreicht – vollständig kontrolliert durch Geld.

„Das UBUNTU-Prinzip“ präsentiert die solide Grundlage einer Gesellschaftsstruktur, die uns in eine neue Ära wahrer Freiheit von der Finanztyrannei und zu wahrhaftigem Wohlstand und Gedeihen in allen Bereichen menschlichen Strebens trägt.

Kartoniert, 392 Seiten

22,00 € *
Die nächsten Jahre entscheiden über Ihr Geld.
15,90 € *
Gehören auch Sie zu den vielen Millionen Menschen, die eine Lebensversicherung abgeschlossen haben und trotz der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise immer noch fest daran glauben, dies sei eine »sichere« Kapitalanlage? Dann sollten Sie dieses Buch lesen! Es geht immerhin um Ihr Geld. Michael Grandt hat die deutschen Lebensversicherungen unter die Lupe genommen. Er deckt auf: Vor dem Hintergrund der Finanzkrise werden einzelne Versicherungsgesellschaften mittel- bis langfristig zusammenbrechen. Denn sie haben jetzt schon weite Teile ihrer Rücklagen aufgelöst, um ihren Kunden derzeit noch die Verzinsung des Sparanteiles gewährleisten zu können. Darüber hinaus sind ihre ehemals als »sicher« angelegten Kapitalanlagen keinesfalls mehr sicher. Viele Lebensversicherungen müssen an ihre Reserven gehen – sie leben von der Substanz. Gebunden, 176 Seiten
16,95 € *

Es stellt sich längst nicht mehr die Frage, ob der Crash kommen wird - sondern lediglich wann. Denn alle Maßnahmen zur Banken-, Länder- und Eurorettung laufen auf volkswirtschaftliche Schadensmaximierung und den Staatsbankrott Deutschlands hinaus. Die Enteignung der Bürger für diesen Fall wird längst vorbereitet. Staatsanleihen, Renten- und Lebensversicherungen, Konten - das sind die großen Verlierer im Falle eines Crashs, der lieber früher als später kommen soll, denn nur dann sind Politik und Wirtschaft bereit, radikal etwas zu verändern. Wie man sein Geld rechtzeitig in Sachwerte umschichtet, um sein Erspartes nicht zu verlieren, erklären die Finanzstrategen für jeden verständlich.

Gebunden, 384 Seiten

19,99 € *
Die nächste Weltwirtschaftskrise steht unmittelbar bevor. Wenn 2008, spätestens 2010 die Globalisierungsblase platzt, steigt die Inflation auf zweistellige Raten, Konsum und Wirtschaft brechen ein. Zu kaufen gibt es nur noch europäische Waren, und noch mehr Menschen verlieren ihre Jobs, während die Mieten für Wohnraum auf Quadratmeterpreise von 20 oder 30 Euro steigen. Dieses Szenario des kommenden Crashs zeichnet Max Otte. Der Wirtschaftsprofessor erklärt, warum das Ringen zwischen den USA und China um die weltwirtschaftliche Dominanz direkt in die globale Krise führt und mit welchen ökonomischen Überlebensstrategien sich jeder von uns wappnen sollte. Taschenbuch, 316 Seiten
8,95 € *
Was Banker Ihnen nicht erzählen! Die geheime Macht des Weltbankenkartells Viele Menschen spüren es instinktiv: Die Weltwirtschaft steht am Rande eines tiefen Abgrunds. Kaum jemand kennt jedoch die wahren Hintergründe. Selbst die meisten Bankiers wissen nicht, was in den höchsten Etagen ihres Berufszweiges hinter verschlossenen Türen vor sich geht. Ellen Browns Buch Der Dollar-Crash wird Ihnen die Augen öffnen
9,95 € *

Haben auch Sie Angst um Ihr Erspartes? Wirft Ihre Lebensversicherung immer weniger Rendite ab? Trauen Sie den Versprechungen Ihres Finanzberaters nicht mehr? Dann sollten Sie dieses Buch lesen! Die Eurokrise ist da und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Währungsunion, wie wir sie kennen, nicht mehr existieren wird. Die Verschuldung der Staaten wird immer größer und die Inflation steigt. Die Menschen sind tief verunsichert, vertrauen der Politelite nicht mehr und haben berechtigte Angst um ihre Vermögen. Guter Rat ist also teuer. Genau den gibt Bestsellerautor Michael Grandt in seinem neuen Buch. Zunächst erläutert er wichtige finanz- und wirtschaftspolitische Hintergründe, die Sie unbedingt kennen müssen, um überhaupt die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Er gibt Tipps im Umgang mit Finanzberatern und beschreibt, wie eine kundengerechte Beratung aussehen muss. Dann beleuchtet er die traditionellen Kapitalanlagen wie Lebensversicherungen, Bausparverträge, Aktien, Fonds, Devisen, Anleihen, Private Equity, Tagesgelder und Sparbücher. Danach analysiert er alternative Investments, etwa in Immobilien, Seltene Erden, Edelmetalle, Strategische Metalle, Rohstoffe und Holz. Jedes Kapitalanlageprodukt wird objektiv und sachlich mit Pro und Contra und einem anschließenden Fazit bewertet. So können Sie problemlos erkennen, wie gefährdet Ihre bisherigen Anlagen sind, wo Sie Vorsorgelücken haben und was Sie ändern müssen, um Ihr Vermögen zu schützen. Dieses Buch räumt auf mit vielen Halbwahrheiten, Mythen und Lügen! Sie erfahren viele wichtige Details, über die Sie wahrscheinlich noch nie aufgeklärt wurden. Wussten Sie, dass unser Grundgesetz eine Enteignung zulässt? dass Lebensversicherungen tickende Zeitbomben sind? dass der Kurswert einer Aktie keine Aussagekraft hat? dass das Sparbuch nicht sicher ist? dass die meisten Anlageprodukte dem Vermögensabbau dienen? dass Sie selbst der beste Renditebringer sind? dass die meisten Menschen zu bequem sind, um wohlhabend zu werden? Michael Grandt zeigt Ihnen zudem wichtige Lösungen: Wie Sie Ihr Vermögen sichern Welches die Alternativen zu herkömmlichen Kapitalanlagen sind Wie Ihr Risiko- und Anlagemanagement aussehen sollte Welches die besten Krisenwährungen sind Was den Unterschied zwischen wohlhabenden und armen Menschen ausmacht Retten Sie Ihr Vermögen, bevor es zu spät ist! Gebunden, 320 Seiten

9,95 € *

Gold war seit jeher ein Symbol für Macht und Schönheit - aber auch ein Garant für Freiheit! Gold ist das einzige uns bekannte Geld, das Stabilität schafft und Kriege verhindert. Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Wie viel Gold existiert überhaupt auf Erden, und wer hat es? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Michael Morris in seinem neuen Buch. Gold war nicht nur die letzten 4.000 Jahre über das erfolgreichste Zahlungsmittel. Es wird auch in der Zukunft wieder eine wichtige Rolle in unser aller Leben spielen. Erfahren Sie hier alles über die Hintergründe, und darüber, wie Sie selbst am besten in Gold investieren.

Gebunden, 250 Seiten

21,00 € *
Der Kollaps der Finanzmärkte war ein gigantischer Informationscrash. Aber auch viele andere Lebensbereiche stehen vor einem Zusammenbruch. Beim Einkaufen verwirren Produktvielfalt, Modellwechsel, Sondereditionen sowie undurchsichtige Preiskategorien. Mit undurchsichtigen Tarifen bei Handys oder der Deutschen Bahn werden Kunden bewusst verwirrt, desinformiert und abgezockt. Auch Politik und Medien arbeiten bewusst mit Überinformationen, häufigen Themenwechseln, oft sogar mit bewussten Fehlinformationen, um sich im Kampf um die Aufmerksamkeit oder die Wählerstimmen durchzusetzen. Gebunden, 320 Seiten
19,90 € *
Staatsbankrott und Währungsreform werden kommen - Retten Sie Ihr Vermögen, solange Sie es noch können! Die Ereignisse in Griechenland und Dubai waren nur ein Vorgeschmack auf das, was noch folgen wird. Seither geht ein neues Schreckgespenst unter den Regierenden um: die Furcht vor einem Staatsbankrott. Jeden kann es treffen, jeder ist gefährdet, aber keiner weiß, wann es sein wird. Angesichts dieser düsteren Aussichten drängen sich fundamentale Fragen auf: Wie lange wird der Dollar noch die Leitwährung sein? Wie lange wird es den Euro noch geben? Kehrt die Inflation zurück? Welche Länder sind akut von einem Staatsbankrott bedroht? Ist auch in Deutschland mit einer Währungsreform zu rechnen? Fragen also, die uns alle angehen, Fragen, die jeden interessieren sollten. Gebunden, 384 Seiten
9,95 € *
Die wahren Hintergründe der Finanzkrise In den Massenmedien wird bewusst verheimlicht, dass in den USA private Bankiers und nicht mehr die Regierung die Macht über das Geld in den Händen hält … »Geld ist Macht.« Dieses Sprichwort existiert seit der Antike und doch haben nur wenige Menschen die wahre Macht des Geldes verstanden. Geld kann Wohlstand, ein maßvolles Wachstum oder eine tiefe Depression hervorrufen. Deshalb ist es von höchster politischer Bedeutung, wer die Macht besitzt, Geld zu erzeugen (zu »schöpfen«) oder zu vernichten. Nur der Staat sollte über diese Macht verfügen, da er andernfalls nicht über das Schicksal seiner Bevölkerung wachen kann. Im Dezember 1913 ließ sich der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika von einer mächtigen Finanzelite dazu überreden, die Geldschöpfung an Privatbankiers zu übertragen. Der US-Kongress gab damit eine Macht aus den Händen, die für das Überleben der Republik als so wichtig betrachtet wurde, dass die Gründerväter sie im ersten Artikel der amerikanischen Verfassung verankert hatten. Diese Entscheidung wurde bewusst so geschickt kaschiert, dass nur wenige wissen, wer die Macht über das Geld besitzt. Eine Folge davon war, dass Amerika im Laufe des vergangenen Jahrhunderts in zwei Weltkriege eingetreten ist, die vor allem geführt wurden, um die Macht des privaten Money Trusts auszuweiten. Dieses Buch ist eine Chronik der Geschichte der wahren Macht über das Geld. Die zentrale Frage, vor der die Länder inmitten der sich verschärfenden Krise stehen, lautet: Wer soll künftig das Geld kontrollieren? Soll diese Macht in der Hand privater Wall-Street-Banker bleiben, einer internationalen Finanzoligarchie, die immer wieder bewiesen hat, dass sie sich um das Allgemeinwohl eines Landes – egal welchen Landes – nicht schert? Oder sollen die gewählten Regierungen souveräner Länder die Macht über das Geld wieder zurückerobern? Dies gilt insbesondere für die USA, wo im Jahr 1913 sich der Präsident und der Kongress vor dem Altar des Money Trusts gebeugt und diesem die souveränen Rechte über das Geld übergeben haben. Die entscheidende Frage ist: Hat der Staat die Macht über das Geld oder hat die Macht des Geldes die Kontrolle über den Staat? Gebunden, 440 Seiten
22,95 € *
Es ist höchste Zeit, an Gold zu denken, sagt Michael Mross. Die Schulden der Welt können nie wieder zurückgezahlt werden. Eine globale Währungsreform ist deshalb unvermeidlich. Die einzige Möglichkeit, die Kaufkraft seiner Ersparnisse zu retten, ist der Umtausch in Gold! Das Buch erklärt, warum es für Gold nie zu spät ist. Es ist die ideale Lektüre für 'Gold-Einsteiger' und Fortgeschrittene: Der renommierte Börsenjournalist führt Sie in lockerem Stil in die Gold-Welt ein - anekdotisch gewürzt, wertvolles Hintergrundwissen einfach erklärt, ohne Fachchinesisch. Stattdessen nimmt Mross den Leser mit auf seine ganz persönliche 'Gold-Entdeckungsreise'. Praktische Tipps zum Goldkauf und zum Aufbau der persönlichen Goldreserven sind gepaart mit historischen Fakten rund ums Thema. Zwei Mal verloren im letzten Jahrhundert die meisten Menschen ihr Vermögen wegen Geldentwertung. Wer unvorbereitet war, verlor alles. So wird es auch dieses Mal wieder sein. Mit Michael Mross wappnen Sie sich und machen aus dieser Not eine Tugend. Gebunden, 240 Seiten
29,90 € *
24. Oktober 1929: Jeder kennt dieses Datum jeder hat schon einmal vom "Schwarzen Freitag" gehört.
14,90 € *
In den letzten Jahrzehnten war der Ölpreis ausschlaggebend für die wirtschaftliche Entwicklung der meisten Nationen. Doch nun kommen Bedenken auf, dass die Reserven des billig zu fördernden Rohstoffs nicht ausreichen, um die zukünftige Nachfrage zu decken.
24,90 € *

So schützen Sie sich vor dem Deutschland-Kollaps
Wie Sie Ihr Erspartes rechtzeitig in Sicherheit bringen können
Der Finanzexperte und Bestsellerautor Michael Grandt stellt in seinem neuen Buch zwei provokante Behauptungen auf:
Deutschland droht der Staatsbankrott.
Und: Wir brauchen diesen Crash!
Der Autor untermauert seine Thesen mit Hunderten von seriösen Belegen, die nicht wegzudiskutieren sind.
Die bittere Wahrheit: Ein Staat, der vor der Pleite steht, wird alles tun, um an das Privatvermögen seiner Bürger zu kommen. Nutzen Sie deshalb den Informationsvorsprung aus diesem Buch, um Ihre Ersparnisse zu retten.
Sie erhalten viele Praxistipps und Hintergrundinformationen, wie Sie sich schon im Vorfeld gegen den drohenden Staatsbankrott schützen können:
-Warum Sachwerte wichtiger sind als Geldwerte
-Was eine Aktie krisenresistent macht
-Wieso Gold als Altersvorsorge geeignet ist
-Warum Anleihen ein wichtiger Krisenschutz sein können
-Wie Sie sich mit Fremdwährungen gegen den Crash wappnen
-Warum Immobilien und Rohstoffe wichtige Bausteine sind
-Warum der Euro schlecht für Sie ist
-Wie der Staat Ihr Geld abgreifen wird
-Was Sie von den vergangenen Währungsreformen lernen können
-Warum Sie in diesen schwierigen Zeiten keine Schulden machen sollten
-Was Sie tun können, wenn Ihre Bank pleitegeht
Michael Grandts Analysen sind fundiert und akribisch recherchiert. Mit seinen Informationen werden auch Sie nicht zu den Krisenverlierern, sondern zu den Krisengewinnern gehören.

Gebunden, 336 Seiten

 

19,95 € *
Dieses Buch ist eine Abrechnung mit der ungerechten finanziellen Lastenverteilung innerhalb der EU seit der deutschen Wiedervereinigung. Von da an hat Deutschland täglich im Durchschnitt 54 Millionen Euro als Beitrag zum EU-Haushalt nach Brüssel transferiert und es kann deshalb mit Recht den Titel "Zahlmeister der EU" für sich beanspruchen. In seiner politisch engagierten und empirisch abgesicherten Darstellung beantwortet der Autor konkret folgende Fragen: Hat Deutschland als Zahlmeister der EU denn nicht wenigstens einen Vizezahlmeister gehabt? In welchem Umfang ist der Zahlmeister neben anderen Nettozahlern an der Finanzierung der Nettoempfänger beteiligt gewesen? Wie haben diese darauf reagiert? Wie viel ist dem Zahlmeister von dem aufgebürdet worden, was andere Nettozahler bei gerechter Lastenverteilung hätten tragen müssen? Und schließlich: Sind die Deutschen ausgeplündert worden? Den Mitgliedern der EU wird im Rahmen der Lastenverteilung in hohem Maße Bereitschaft zur Solidarität abverlangt. Aber die aufgedeckten Ungerechtigkeiten lassen sich damit nicht rechtfertigen. Auch nicht, indem auf die deutschen Exporte auf dem Binnenmarkt hingewiesen wird. Doch für die Zukunft gibt es eine politische Lösung, mit der eine gerechte Lastenverteilung erreicht werden kann und zwar nachhaltig. Kartoniert, 158 Seiten
19,90 € *
Banken und Sparkassen haben in den vergangenen Jahren Hunderte von Milliarden Euro verspielt. Einen noch klareren Beweis für die Unfähigkeit der Banker mit Geld umzugehen kann es nicht geben. Leidtragende sind ihre Kunden. Erst werden sie mit verlogener Werbung und falschen Versprechen zu finanziellen Abenteuern verführt, dann gnadenlos abgezockt und am Ende fallen gelassen. Umso erstaunlicher ist, dass Banker immer noch, wie schon seit Jahrzehnten, Sprüche klopfen, als hätten sie die ganze Geldweisheit für sich gepachtet. Anlass genug, ihre Sprüche zu analysieren, um daraus die Konsequenzen zu ziehen. Banken, Sparkassen und Fondsgesellschaften sind hinterhältig: Sie konstruieren komplizierte Finanzprodukte und geben ihnen unverständliche, mit englischer Pseudo-Fachsprache gespickte Namen, um bei Kunden Beratungsbedarf zu wecken. Anschließend schwatzen sie den Kunden etwas völlig Überflüssiges auf, was an deren Bedarf vorbei geht, aber für die Anbieter garantiert hohe Gewinne abwirft. Wo bleibt die Kontrollinstanz, die solche unseriösen Praktiken unterbindet? Der Staat versagt in diesem Punkt; mittelbar unterstützt er die Anbieter sogar, weil er ihnen zu Türöffnern verhilft, wie Riester-Rente oder Abgeltungssteuer. Den Kunden bleibt nichts anderes übrig, als sich selbst zu helfen. Folgen Sie Manfred Gburek, wenn er die dümmsten Sprüche der Banker derart auseinander nimmt, dass die Geldleute aus den Glaspalästen wie die Deppen aussehen. Mit Hilfe dieses Buches kommen Sie den Bankern auf die Schliche. Es ist immer wieder überraschend, wie verräterisch bis lächerlich viele Sprüche sind und wie wenig Substanz sie haben. Manfred Gburek fördert sehr viel Widersprüchliches, Unlogisches und oft auch einfach nur Komisches zutage. Wäre das Thema nicht so ernst, könnte man sich beim Lesen des Buches regelmäßig vor Lachen auf die Schenkel klopfen. Lesen Sie dieses Buch, wenn Sie nicht die Zeche zahlen wollen für Fehlspekulationen, Milliardenabschreibungen und Beinahe-Pleiten der Banken rund um den Globus! Gebunden, 224 Seiten
19,95 € *
Die Botschaft lautet: Globalisierung und Euro sind kein unabwendbares Schicksal. Das globale Geldkasino kann sauber geführt und gemanagt werden, der nächste Finanzcrash ist vermeidbar. Ein prominenter Kämpfer für die alten Währungen deckt die Lügen um den Euro auf: Der Euro ist so gut wie die Mark, die Wende am Arbeitsmarkt hat begonnen, der Staat hat seine Schulden im Griff, die Rente ist sicher, die Gesundheitsreform ist ein Jahrhundertwerk usw. All dies gilt als "politisch korrekt". Doch stimmt das? Deutschland, Europas stärkste Volkswirtschaft, die drittstärkste der Welt, verarmt, obwohl die Wirtschaft glänzend verdient. Fast jeder Zehnte ist immer noch arbeitslos, in den neuen Bundesländern jeder Fünfte, und jeder Zweite fürchtet um seinen Arbeitsplatz. Der Autor fragt: Ist das zwangsläufig eine Folge der Globalisierung? In seiner Sammlung volkswirtschaftlicher Märchen untersucht und widerlegt er die öffentlich verbreiteten Lügen unserer Zeit. Gebunden, 248 Seiten
19,90 € *
Kommt die 20:80-Gesellschaft mit ungeahnter Arbeitslosigkeit? Genügt ein Fünftel der Bevölkerung, um die Weltwirtschaft in Schwung zu halten? Was wird aus dem großen Rest? Werden nur noch die mithalten können, die über genügend Ersparnisse verfügen, um vom Börsenboom zu profitieren? Folgt dem bedrohlichen Abstieg der Mittelklasse ein Aufstieg radikaler Populisten auch in Deutschland? Wie entkommen wir der Falle, die sich durch die globale Vernetzung von Wirtschaft, Politik und Medien auftut? Die Globalisierung ist zum wichtigsten Thema der Gegenwart geworden. Zwei erfahrene SPIEGEL-Redakteure berichten aus dem Innern der Finanzwelt, der Politik und der Konzerne. Sie enttarnen bequeme Lügen, und sie beschreiben Auswege. Taschenbuch, 351 Seiten
9,95 € *
Die Manipulation der Märkte
9,95 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 30 von 70 Ergebnissen