ZEITGESCHICHTE

ZEITGESCHICHTE


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Nach einem Jahr ist es endlich Zeit für die „ganze“ Wahrheit Guido Grandt beleuchtet akribisch die politischen und Fallspezifischen Hintergründe, die Widersprüche betreffs Täter, Geisel und der Amoklauf-Chronologie, die Vertuschungen, Pannen und Rätsel und stellt unbequeme Fragen: – warum wurden „Märchen“ betreffs Identifikation des Täters in die Welt gesetzt? – handelte es sich um einen „wahllosen“ Amoklauf oder um „gezielte“ Exekutionen? – stand Tim K. bei der Tatausführung unter dem Einfluss von Antidepressiva? – beging Tim K. tatsächlich Selbstmord oder wurde er „hingerichtet“? – warum wurden die „Liegepositionen“ seiner Leiche verändert? – warum wurden die Opfer (scheinbar) nicht obduziert? – warum erkannte die Polizei Tim K. als Täter nicht? – gab es einen „zweiten“ Täter? – warum wurde nach dem Tod von Tim K. ein Polizeieinsatz nach einem weiteren Täter verschwiegen? – ist Jörg K., der Vater des Amokläufers, gegen den jetzt ein Gerichtsverfahren ansteht, nur ein „Bauernopfer“? – und viele weitere Fragen… Nach diesem Buch muss die Geschichte vom Amoklauf von Winnenden neu geschrieben werden. Gebunden, 300 Seiten
19,90 € *

Der offiziellen Darstellung folgend, beging Hitler in seinem Bunker Selbstmord am 30. April 1945. Die wirklichen Geschehnisse rund um den Tod Hitlers zeigen aber etwas ganz anderes. Anhand von nie zuvor veröffentlichten Tatsachen und Kriegsberichten, unter Anderem aus dem Archiv des Amerikanischen Amtes für strategische Dienste (Office of Strategic Services, OSS), dem Vorgänger der CIA, und persönlichen Interviews des Autors mit Augenzeugen in Deutschland und Spanien, worunter auch zwei ehemalige sehr enge Mitarbeiter Hitlers (sie waren in den letzen Tagen des Dritten Reiches bei Hitler im Führerbunker) wird deutlich gemacht, dass es Hitler mit Hilfe des britischen Geheimdienstes gelang zu entkommen. Der Autor erstattet in diesem Buch ebenfalls Bericht über Hitlers tatsächliche Herkunft. Aus DNA-Analysen geht hervor, dass Adolf Hitler zu der sogenannten Haplogruppe E1b1b gehört. Diese Gruppe ist in Westeuropa sehr selten und kommt unter anderem bei aschkenasischen Juden vor. Der Autor berichtet ebenfalls von seiner sorgfältigen Recherche nach Hitlers Geldgebern im Ausland. Die Rothschilds, die Rockefeller, die Warburg Familie und Mitglieder der Familie Bush unterstützen Hitler in großem Stil. Anhand von exklusiver Quellen wird außerdem auf Hitlers Vorbereitung auf seine Rolle als zukünftiger Diktator eingegangen. Von Februar bis November 1912 nahm Hitler an einem Training an der von den Rothschilds kontrollierten Britischen Military Psych-Ops War School in Devon teil. Dieses Buch enthüllt harte Wahrheiten, die viel zu lang verborgen geblieben sind. Ein aufrüttelnd provokantes Buch! Kartoniert, 260 Seiten

19,95 € *

Die Wahrheit über den Ersten Weltkrieg

Dass der Erste Weltkrieg zur europäischen Urkatastrophe wurde, ist allgemein akzeptiert. Wenn es darum geht, wer verantwortlich war, scheiden sich die Geister. Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: dass alle europäischen Regierungen wie Schlafwandler in den Krieg geschlittert seien.
 

Gebunden, 304 Seiten

19,95 € *
Es ist unbegreiflich, was der Autor Berndt zu Kollwitz-Seldte für uns heute lebenden Deutschen ausgegraben hat.
27,55 € *
Ob bei dem Bau und der Ausgestaltung der Wewelsburg oder der Entwicklung des SS-Totenkopfrings - Reichsführer SS Heinrich Himmler stützte sich dabei auf seinen persönlichen Berater Karl Maria Wiligut. Wer war dieser Runenmystiker, Astrologe und SS-Brigadeführer wirklich, der bis 1938 Leiter Vor- und Frühgeschichte des Rasse- und Siedlungsamtes war, bevor er im August 1938 in Ungnade fiel? Das vorliegende Buch basiert auf persönlichen Gesprächen mit Zeitzeugen aus dem unmittelbaren Umfeld Wiliguts und wird ergänzt durch Korrespondenz, die bis in die 1920er Jahre zurückreicht. Diese jahrelange Fleißarbeit ermöglicht wertvolle Einsichten und versucht Licht ins Dunkel der Vergangenheit zu bringen. Der ehemalige SS-Freiwillige und spätere Komtur des Neutempler-Ordens (Ordo Novi Templi, ONT), Rudolf Mund, hinterließ 1982 ein Standardwerk zur Erforschung der okkulten Wurzeln des Nationalsozialismus. Seine lange vergriffene Biographie war die erste zusammenfassende Darstellung über Leben und Werk Karl Maria Wiliguts, auf die sich wegen der besonderen Quellenlage alle späteren Veröffentlichungen maßgeblich beziehen. Gebunden, 291 Seiten
24,90 € *

Gibt es ein jüdisches Volk? Nein, sagt der israelische Historiker Shlomo Sand und stellt damit den Gründungsmythos Israels radikal in Frage. Vertreibung durch die Römer? Exodus? Rückkehr nach 2000 Jahren ins Land der Väter? Alles Erfindungen europäischer Zionisten im 19. Jahrhundert, schreibt Sand in seinem aufsehenerregenden Buch, das in Israel und Frankreich zum Bestseller wurde und heftige Kontroversen ausgelöst hat.

Kartoniert, 512 Seiten

11,99 € *

In der medialen Berichterstattung steht beim Thema "Juden" zumeist der Zeitraum 1939 bis 1945 im Mittelpunkt der Betrachtung. Kaum Aufmerksamkeit geschenkt wird indes der Entstehung des deutsch-jüdischen Dilemmas. Für das vorliegende Werk haben sich die Autoren Wolfgang Effenberger und Reuven Moskovitz, ein Deutscher und ein Jude, bis in die Anfänge zurück auf Spurensuche begeben und erstaunliche Fakten zusammengetragen, die ein besseres Verständnis der historischen Entwicklung ermöglichen. Angereichert um Beiträge zeitgenössischer jüdischer Zeitungen erweitert "Deutsche und Juden vor 1939" nicht nur das heute herrschende Meinungsbild; das Buch soll auch dazu beitragen, dass sich die Geschichte nicht wiederholt.

Gebunden, 640 Seiten

39,80 € *

Wie heißt das Land, in dem Sie leben? Hat es eigene Staatssymbole? Ist Berlin die Hauptstadt Ihres Landes? Wohin fließen Ihre Steuermilliarden? Wem dienen die Politiker wirklich? Sind Sie bereit für die Wahrheit? Die Bundesrepublik Deutschland ist ein souveräner Staat und das Grundgesetz ist unsere Verfassung. So wird es uns seit 1990 hypnotisch eingetrichtert und beinahe jedermann glaubt es. Aber stimmt das wirklich so? Oder wird im angeblich freiesten Staat Deutscher Geschichte nur Täuschung betrieben?

Gebunden, 464 Seiten

19,95 € *
Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird. Sarrazin sieht genau hin, seine Analyse schont niemanden. Er zeigt ganz konkret, wie wir die Grundlagen unseres Wohlstands untergraben und so den sozialen Frieden und eine stabile Gesellschaft aufs Spiel setzen. Deutschland läuft Gefahr, in einen Alptraum zu schlittern. Dass das so ist, weshalb das so ist und was man dagegen tun kann, davon handelt dieses Buch. Gebunden, 464 Seiten
22,99 € *

Ultrageheime Technologie des Dritten Reichs jenseits der Vorstellungskraft!

Was hat es mit der geheimnisumwobenen „Glocke“ auf sich?

Dr. Joseph P. Farrell, spezialisiert auf die Erforschung wenig dokumentierter Aspekte in Wissenschaft und Geschichte, enthüllt in diesem Buch eine unfassbare Reihe exotischer Technologien, die im Dritten Reich erforscht wurden. Er wirft damit ein neues, verstörendes Licht auf die gängige Sichtweise über den Ausgang des Zweiten Weltkrieges – aber auch auf den Roswell-Vorfall und MAJIC-12, das mysteriöse Geheimteam der amerikanischen Regierung zur Untersuchung von UFOs.

Kartoniert,  490 Seiten

24,00 € *

1914 bis 1918 und 1933 bis 1945 im Großen Spiel der Mächte.

Informieren Sie sich in jetzt über das Ränkespiel, das im Verborgenen ablief. Erfahren Sie die Wahrheit über Ereignisse und geschichtliche Wegmarken wie diese:
Lesen Sie jetzt, wer welche Interessen verfolgte. Wer die Welt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts heimlich steuerte und in zwei furchtbare Kriege führte.

Gebunden,  416 Seiten

24,95 € *

Heinrich Himmler, der stets aufgeschlossen gegenüber unorthodoxen Forschungen gerade in Bezug auf die germanische Vorgeschichte war, gilt als der entscheidende Faktor für die Nachkriegslegenden, die sich um tatsächliche oder vermeintliche okkulte und esoterische Forschungen der SS innerhalb des 3. Reiches ranken.Die Erlangung des Heiligen Grals oder einer anderen, die Macht der Nationalsozialisten steigernden Reliquie, wie oft behauptet wird? Oder waren es tatsächlich nur einige wenige Romantiker wie der Gralssucher Otto Rahn oder Phantasten wie der Okkultist Gaston de Mengel, die sich in eigenem Interesse auf die Fährten okkulter Forschungen begaben? Dieses Werk begibt sich auf die Spur der Thesen und Forschungsergebnisse diverser Autoren und untersucht ihren Wahrheitsgehalt.

Kartoniert, 352 Seiten

19,90 € *

Was bis heute von Historikern verschwiegen wird.

Die größten Geheimnisse der deutschen Geschichte aufgedeckt.

Kennen wir unsere deutsche Geschichte? Frank Fabian berichtet provokativ und spannend, wie es wirklich gewesen ist. Von den Anfängen bis zur Wiedervereinigung entkleidet er Mythen und Mythologien. Er nennt die wahren Gründe für den Aufstieg der Germanen, beleuchtet die Biografien von Karl dem Großen, Martin Luther oder Otto von Bismarck und entschlüsselt die Lügen über die Weltkriege. Unwahrheiten, Halbwahrheiten und Irreführungen, um die jeder wissen sollte, kommen so ans Tageslicht.

Gebunden, 416 Seiten

9,99 € *
Der promovierte Jurist Andreas von Bülow gehörte als SPD-Mitglied ab 1982 der parlamentarischen Kontrollkommission der Nachrichtendienste an. In dieser Funktion lernte er Denkweise und Praktiken von Geheimdiensten kennen, die Außenstehenden verschlossen sind. Seine Einblicke und Erfahrungen sind frappierend und beängstigend, vor allem aber: erhellend. Von Bülow belegt, dass die US-Politik und die amerikanischen Geheimdienste seit jeher vor keiner Tat zurückschreckten, um ihre Interessen durchzusetzen. Dass dazu auch die Anschläge vom 11. September 2001 gehören, mag schockieren, doch von Bülow legt sachlich und schlüssig dar, welche Informationen und Beweise ihn zu dieser Überzeugung gebracht haben. Wie ein Kriminalist, der aus den Fakten und Unstimmigkeiten das Umfeld und den Zweck der Tat beleuchtet, rekonstruiert von Bülow die Interessenlage und die Zielsetzung der USA zum Zeitpunkt der Anschläge. 2 CDs, Laufzeit: 93 min.
14,95 € *

NUR SO LANGE VORRAT REICHT !!!

Dieses Buch erschien Ende der 50er Jahre. Es handelt sich dabei an Hand von Dokumenten aus bisher unbekannten Quellen um die Hintergründe und die Zusammenhänge des politischen Geschehens in Europa und besonders in Deutschland nach 1918. Man erfährt Erstaunliches und Neues über den Aufstieg und Fall Adolf Hitlers. Der Zustand des Buches ist sehr gut, da es neu und ungebraucht ist - wie frisch gedruckt. Hitler soll 1932, als die NSDAP bei Reichstagswahlen gleich zweimal eine Niederlage eingesteckt hatte, den damals sehr berühmten Wahrsager Erik Jan Hanussen aufgesucht und sich von dem ein Horoskop stellen lassen haben. Diesem nach ständen die Sterne zwar günstig für ihn, es seien allerdings noch einige Hindernisse zu bewältigen. Hanussen soll Hitler geraten haben, sich zum Beistand vom Boden des Schindangers seiner Vaterstadt in einer Vollmondnacht ein Alräunchen zu beschaffen. Da Hitler als aus Österreich Ausgebürgerter nicht nach Braunau am Inn reisen und sich die Wurzel beschaffen konnte, soll Hanussen selbst das für ihn übernommen haben. Im Dezember 1932 soll Hanussen in Österreich geweilt haben, bei einer Neujahrsfeier am 1. Januar 1933 habe er Hitler die ersehnte Alraune überreicht und ihm für den „Tag vor Monatsende”, nämlich den 30. Januar 1933, den Beginn seines Aufstiegs prophezeit. Tatsächlich soll sich am 4. Januar 1933 die zu dem Zeitpunkt katastrophale Kassenlage der NSDAP überraschend verbessert haben, am 30. Januar 1933 wurde Hitler Reichskanzler. Gebunden, 255 Seiten

39,00 € *

Was uns bis heute verschwiegen wurde. Jesus Christus Code geknackt!

Eine der wichtigsten Personen der Geschichte ist Jesus Christus. Er steht für eine Religion, der sich 2,4 Milliarden Menschen zugehörig fühlen.
Nie jedoch wurde das Leben Jesu unter historischen Gesichtspunkten betrachtet, abseits aller religiösen Legenden. Das Ergebnis ist ein Skandal: Fast alles, was wir über Jesus Christus zu wissen glauben, ist fragwürdig. Studiert man die historischen Quellen, so erscheint Jesus Christus in einem völlig neuem Licht.
Erst nach der Lektüre dieses Buches kann man Jesus Christus wirklich verstehen.

Gebunden, 224 Seiten

9,99 € *
Die Wahrheit über die Wunderwaffe ist ein Buch über die Waffen des Dritten Reiches, die als letzter Ausweg dienen sollten, sich jedoch von allen anderen Waffen unterscheiden. Igor Witkowski, ein ehemaliger Militärjournalist, präsentiert uns das Ergebnis seiner Recherchen, die er in den Archiven vieler Länder auf drei Kontinenten betrieben hat und liefert uns eine Vielzahl von Fakten – auch über Waffen und Technologien, von denen die Öffentlichkeit zuvor noch nie etwas gehört hat. Die Wahrheit über die Wunderwaffe ist bis ins Detail dokumentiert und bezieht sich zum Großteil auf Quellen, die zuvor noch nie in einer Veröffentlichung beschrieben wurden. Die Analyse geht zum großen Teil auf ein Forschungsprojekt ein, dessen Ziel die Entwicklung einer Waffe war, die sich nach wie vor jeder Klassifikation entzieht: die Wunderwaffe oder deutschen Dokumenten zufolge „eine für den Krieg entscheidende Waffe.“ Als offizielle Beschreibung ist dies etwas völlig Neues. Kartoniert, 264 Seiten
19,50 € *

Olaf Przybilla und Uwe Ritzer, Journalisten der "Süddeutschen Zeitung", kannten lange Gerüchte über den Fall Mollath. Als sie bei ihren Recherchen auf ein internes Dokument der Hypovereinsbank stießen, begannen sie einen der größten Justiz-, Psychiatries-, Banken- und Politskandale der Bundesrepublik aufzudecken: Gustl Mollath beschuldigt seine Frau und andere Banker, illegaler Geldgeschäfte. Niemand schenkt ihm Gehör. Stattdessen wird er in die Psychiatrie eingewiesen, wo er seit sieben Jahren sitzt. Mollath wird von Psychiatern weggesperrt, die ihn nie untersucht haben. Das interne Dokument der Hypovereinsbank beweist, dass Mollaths Anschuldigungen zutreffen. Man verheimlicht die Akte und lässt ihn in der Anstalt schmoren. Und wer den Fall kennt, glaubt nicht an ein zufälliges Versagen von Justiz und Psychiatrie. Dieses Buch erzählt die ganze Affäre Mollath und prangert das skandalöse Versagen des Rechtsstaats an.

 

Gebunden, 240 Seiten

 

19,99 € *
Dieses Buch lüftet erstmals die Geheimnisse der Wewelsburg ...
25,90 € *

Die Ariosophie in Österreich und Deutschland von 1890 - 1935

15,00 € *

Über die okkulten Hintergründe des Dritten Reiches gibt es mittlerweile viele Bücher. "Hinter den Kulissen des Dritten Reiches" von Otto Rudolf Braun gehörte 1987 zu den ersten Büchern, die sich mit diesem Thema beschäftigt haben. Das Buch bringt auf knapp 120 Seiten eine kurze, aber sehr gute, umfassende und interessante Zusammenstellung zum Thema und ist mit vielen passenden, charakteristischen Bildern sowie einem Vorwort von Robert Anton Wilson versehen.

Kartoniert, 116 Seiten

 

 

 

9,90 € *

 

 

 

„So ein Unsinn“, werden Sie sich über den Titel denken. „Hitler ist im Berliner Bunker gestorben. Man hat die verkohlten Leichen von ihm und Eva Braun gefunden, und das dort aufgefundene Gebiss wurde als das von Hitler identifiziert.“ Nun ja, diese Darstellung des Ablebens von Adolf Hitler ist zwar die offiziell anerkannte und wurde kürzlich auch recht aufwendig verfilmt, ist aber selbst unter Historikern umstritten. Nicht zuletzt deshalb, da der angebliche Schädel Hitlers im Jahre 2010 untersucht wurde und sich nach einem DNA-Test als der einer Frau herausstellte. Auch die Untersuchung der Zahnbrücke Hitlers durch zwei Experten erbrachte keine Sicherheit, denn die stammt – wie auch die Röntgenaufnahmen des Zahnarztes − wohl von seinem Doppelgänger. Man fragt sich zudem, wieso Josef Stalin bis zu seinem Tod behauptet hat, Hitler sei nach Südamerika geflohen. Und wieso berichten die größten Tageszeitungen Paraguays im Jahre 2010, dass Hitler lange in Südamerika gelebt hat und auch dort gestorben ist? Nun stellen Sie sich bestimmt die Frage: „Ja und, was soll’s? Jetzt ist er aber bestimmt tot! Was soll ich mich damit noch beschäftigen?“ Richtig, genau das sollte man meinen. Doch werden in diesem Buch Personen präsentiert – die namentlich genannt werden −, die nicht nur behaupten, Adolf Hitler persönlich in Südamerika angetroffen zu haben und das über einen längeren Zeitraum hinweg – bis ins Jahr 1961 –, sondern auch, dass er die letzten zwanzig Jahre seines Lebens nicht untätig war – ganz im Gegenteil! Er hat demnach sein politisches Ziel nie aus den Augen verloren, und nach dem gescheiterten Plan A einen Plan B in Angriff genommen − teilweise zusammen mit den Regierungen Argentiniens und Paraguays! Gebunden, 550 Seiten

26,00 € *
Was Sie in diesem neuen Buch lesen wird Ihnen die Augen öffnen: Überwiegend Nichtdeutsche, zum Teil Politiker ohne jegliches Nationalgefühl führen nach dem 1. Weltkrieg Deutschland in eine Katastrophe, die schließlich im 2. Weltkrieg gipfelte.
19,95 € *

Ein internationales Autorenteam widerspricht dem Meinungskartell der Mainstream-Historiker.

Die Geschichte des Ersten Weltkrieges ist eine vorsätzliche Lüge. Nicht die Opfer, nicht der Heldenmut, nicht die schreckliche Verschwendung von Menschenleben oder das folgende Leid. Nein, all das war sehr real. Doch seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht, dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war.
Bis heute verbreiten die Mainstream-Historiker, Deutschland trage die Schuld am Ersten Weltkrieg. Diese Lüge ist nicht nur dreist, sondern auch gefährlich. Denn die Situation vor Ausbruch der damaligen Katastrophe gleicht in besorgniserregender Weise der heutigen Gemengelage.
Dieses Buch macht Schluss mit der systematischen Geschichtsfälschung. Das internationale Autorenteam widerlegt die Lüge von der Alleinschuld Deutschlands am Ersten Weltkrieg. Es ist Pflichtlektüre für jeden geschichtlich Interessierten und für all jene, die die Vergangenheit verstehen wollen, um die Gegenwart zu gestalten und einen Dritten Weltkrieg zu verhindern.

Dieses Buch durchbricht eine seit hundert Jahren währende gezielte Desinformation. Lesen Sie, was sich die Mainstream-Historiker nicht zu sagen trauen.

Gebunden, 336 Seiten

22,95 € *

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann.

Edgar Mayer und Thomas Mehner beleuchten mit neuen Fakten, Dokumenten und Zeugenaussagen, was Mainstream-Historiker Ihnen bis heute verschweigen.

Gebunden, 254 Seiten

19,95 € *

 Wolfgang Effenberger und Willy Wimmer spüren den geheimen Zielen nach, welche kriegstreiberische Kreise seinerzeit verfolgten – und ermöglichen dadurch einen aufschlussreichen Blick hinter die Kulissen der Macht. Die Autoren demonstrieren aber auch, dass die aufgezeigten Motive und geopolitischen Interessen bis heute eine Blaupause für Auseinandersetzungen rund um den Globus bilden.

Gebunden, 640 Seiten

29,90 € *

Was nicht in unseren Schulbüchern steht.

Die Lügen der Geschichtsschreiber.
Gut verständlich, unterhaltsam und mitunter provokativ nimmt Frank Fabian exemplarisch zehn brisante Geschichtsfälschungen ins Visier. Das Spektrum reicht von den Chronisten vergangener Jahrhunderte bis zu offiziellen Statements zu aktuellen Geschehnissen, von weniger bekannten Themen, wie den verschwiegenen Einflüssen ägyptischer und persischer Vorstellungen auf unser christliches Erbe, bis hin zu bekannteren Kapiteln, wie kommunistischen oder nationalistisch motivierten Lügen.

Gebunden, 336 Seiten

9,99 € *

Der Speer des römischen Söldners Longinus, der Christi Seite durchbohrte, wurde zur heiligen Lanze. Wer auch immer diesen Speer besitzt und um die geheimnisvollen Mächte weiß, die darin liegen, hält das Schicksal der Welt in seinen Händen. Dieses Buch berichtet über den »Speer des Schicksals« und über die Männer, die ihn bisher besessen haben, darunter: • Konstantin der Große • Karl der Große • Heinrich der Vogler • König Athelstan von England • Otto der Große • Kaiser Barbarossa • Friedrich II. von Hohenstaufen • Die Herrscher des Hauses Habsburg • Adolf Hitler Wer wird der nächste sein?

mehr ...

Gebunden, 351 Seiten

 

19,90 € *
Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei "seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen", bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. Das war geradezu eine Verbeugung des Staates vor dem neuen Souverän des entgrenzten Kapitalismus. In "Europa" sei die Souveränität ohnehin "längst ad absurdum" geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen. Das lässt sich nicht mehr kaschieren. Gebunden, 384 Seiten
19,95 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand