PRÄASTRONAUTIK

PRÄASTRONAUTIK


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 31 Ergebnissen

Die wahre Geschichte Gilgameschs – seine Auseinandersetzung mit den Anunnaki!

Zecharia Sitchin erweckt in diesem Roman, der randvoll ist mit historischem Wissen, die Schlüsselelemente seiner Sachbücher zum Leben und stellt das Gilgamesch-Epos in den Kontext seiner revolutionären Entdeckungen. Sein letztes Werk, im Nachlass entdeckt, ist so kenntnisreich in Bezug auf die sumerische Kultur wie enthüllend, was die wahren Beweggründe der außerirdischen Anunnaki betrifft, die unsere Zivilisation und sogar die Spezies Mensch begründeten.

Der größte Anunnaki-Forscher mit seinem letzten Werk. Erstmals auf Deutsch.

Gebunden, 336 Seiten

24,95 € *
In grauer Vorzeit kamen Außerirdische aus den Tiefen des Universums zur Erde. Wo lag ihre Heimat? Und warum mußten sie diese verlassen?
14,90 € *

Die ägyptischen Pyramiden, geheime Botschaften im Vatikan, der Gletschermann aus den Alpen, die Steintempel und Bodenrillen auf Malta, die Scharrzeichen von Nazca und ein Computer aus den Tiefen des Meeres noch einmal geht der amerikanische Erfolgsautor und Altertumsforscher Zecharia Sitchin den größten Geheimnissen unserer Zeit in persönlichen Recherchen vor Ort auf den Grund.
Wie schon in seinem letzten Bestseller Auf den Spuren der Anunnaki nimmt Sitchin erneut den Leser mit auf seine abenteuerlichen Entdeckungsreisen und macht ihn zu einem Augenzeugen des Unglaublichen. Zum ersten Mal enthüllt und belegt Zecharia Sitchin mit sensationellen Fotos, wie er einen Geheimgang und eine versteckte Kammer in der Großen Pyramide von Gizeh entdeckte und seinen Versuch, ihrem größten Geheimnis auf den Grund zu gehen, fast mit dem Leben bezahlt. Er schildert seine Begegnung mit einem ranghohen Prälaten des Vatikans, der vor Zeugen die Existenz außerirdischen Lebens bestätigt und einräumt, dass vielleicht Besucher aus dem All den Menschen erschufen. Er entschlüsselt den geheimen Code in den Gemälden Leonardo da Vincis und den Fresken Michelangelos in der Sixtinischen Kapelle und zeigt ihre Verbindung zu jüdischem und sumerischem Geheimwissen auf. Bei einem abenteuerlichen Flug über die Anden entdeckt er einen bislang verborgenen Landeplatz, der vor zweieinhalb Jahrtausenden dem Aufbruch der Götter diente, die für die allernächste Zukunft ihre Wiederkunft versprachen.

Gebunden,  221 Seiten

9,95 € *

Die, die uns seit Jahrtausenden beobachten, werden sich schon bald offenbaren

»Die Außerirdischen waren vor Jahrtausenden hier: sie sind es wieder. Jetzt und seit Jahrzehnten. Wir mögen schreien, fluchen, abwimmeln, jammern und nach anderen Erklärungen suchen. Es nützt nichts. Wir sind nicht mehr allein.« Was wollten die ETs eigentlich vor Jahrtausenden? Weshalb beeinflussten sie damals die junge Menschheit? Und was wollen sie jetzt?
Erich von Däniken beantwortet diese Fragen mit einer scharfsinnigen Logik. Er lässt berühmte Persönlichkeiten zu Wort kommen, die mit den ETs bereits Kontakt hatten und dadurch ihre Meinung zu Außerirdischen komplett geändert haben. Dabei geht es um sensationelle Enthüllungen. Weshalb berichten die Medien nicht darüber?

Gebunden, 221 Seiten

19,95 € *
Nach einer Übersetzung von Dr. phil. Erich Graefe Vor über 4600 Jahren wurden in Ägypten die drei großen Pyramiden von Giza gebau
9,90 € *
Das vergessene Weltwunder des Gelben Kaisers Uralte Felskathedralen tief unter der Erde, wuchtige Steinpfeiler, so hoch wie moderne Wohnhäuser, meisterhafte Verzierungen, die an Geheimschriften erinnern und Steinhallen, so weitläufig wie ein antiker Flugzeughangar! Das wohl größte von Menschenhand errichtete Höhlenlabyrinth der Vorzeit liegt in China fernab der Wolkenkratzerstädte. Vermutlich über 2000 Jahre alt, stellt die geheimnisvolle Unterwelt selbst einheimische Experten vor unlösbare Rätsel. Als erster westlicher Journalist erkundet Luc Bürgin in seiner neusten Reportage das Mysterium von Huangshan. Über 180 Farbfotos illustrieren, welch monumentales Welträtsel dort fernab der Pyramiden von Gizeh, den Statuen der Osterinsel oder dem Steinkreis von Stonehenge ein Schattendasein führt. Zu welchem Zweck wurde das riesige Höhlensystem in grauer Vorzeit errichtet? Wie und von wem? Handelt es sich um ein vergessenes Mausoleum? Oder gar um das Vermächtnis des sagenumwobenen Gelben Kaisers, der hier einst seine legendäre Himmelfahrt angetreten haben soll? Eine abenteuerliche Reportage mitten ins Herzen einer magischen Welt, die bis vor wenigen Jahren selbst für Einheimische tabu war. Gebunden, 202 Seiten
19,95 € *

Uralte asiatische Mythen und sensationelle Funde

Wer schuf die Pyramiden Chinas, das Unterwassermonument vor der japanischen Insel Okinawa und den mit Glas ausgekleideten Schacht in der Wüste Gobi? Handelt es sich bei den zwergwüchsigen Menschen, die Ende der 1990er-Jahre unweit des Gebirges Baian Kara Ula zum ersten Mal auftauchten, um die letzten Nachfahren von Überlebenden eines »chinesischen Roswell«? Und wer waren die Vorbilder wahnwitziger mongolischer Tschöd-Praktiken?
Seit über 20 Jahren sammelt der weltweit bekannte Phänomene-Experte Hartwig Hausdorf in Asien Indizien, die auf extraterrestrische Kontakte schließen lassen und die unser Weltbild revolutionär verändern werden!

Gebunden, 272 Seiten

 

20,00 € *

In diesem Buch geht Erich von Däniken den Ungereimtheiten religiöser Überlieferungen nach und entmystifiziert sie. Mithilfe harter Fakten und vielen - teilweise unglaublichen - Fotos ermöglicht er Ihnen, das Offensichtliche zu erkennen: Vor mehreren tausend Jahren landeten Besucher von fremden Planeten auf der Erde. Sie bestimmten die Geschichte der Menschheit.

Um all diese Dinge geht es im unheiligen Buch. »Die Zeit ist reif, unseren religiös-psychologischen Blindflug der vergangenen Jahrhunderte zu beenden und die Dinge mit einem befreiten Verstand zu betrachten.«

Gebunden, 192 Seiten

19,95 € *

Wird die Vergangenheit unsere Zukunft sein? Ist es der Menschheit vorgezeichnet, all jene Ereignisse zu wiederholen, die sich einst auf einem Planeten fern der Erde zutrugen? In seiner Überzeugung, daß ein "verschollenes Buch" existieren müsse, welches die Basis für die antiken sumerischen Texte bildet und Antworten auf die gestellten Fragen gibt, begann Zecharia Sitchin mit seiner Suche nach offenkundigen Erklärungen.
Nach intensivem Quellenstudium legt er hier nun die Nacherzählung der Memoiren Enkis vor, des Anführers der ersten "Astronauten". Es ist die Geschichte einer Welt wachsender Spannungen, unüberbrückbarer Rivalitäten und hochentwickelter wissenschaftlicher Leistungen, die erst heute von uns verstanden werden können. Diese Darstellung eröffnet uns eine epische Erzählung von Göttern und Menschen, die alles an "gesichertem Wissen" herausfordert, was wir bisher über unsere Erschaffung, unsere Vergangenheit und unsere Zukunft zu glauben vermeinten.

Gebunden,  336 Seiten

9,95 € *
Gentechnik vor 400.000 Jahren Waren wir bisher der Meinung, daß die Frage nach der Entstehung des Menschen längst geklärt sei
20,30 € *
Bauwerke, die es eigentlich nicht geben dürfte! Wir leben angeblich in einer Wissensgesellschaft. Doch es gab Dinge in unserer Vorgeschichte, "von denen wir keinen blauen Dunst haben", schreibt Bestsellerautor Erich von Däniken in seinem neuen, hochspannenden Buch. Steinerne Bauwerke von Meisterhand, rätselhafte unterirdische Anlagen, geometrisch ausgerichtete Steinkreise, die atemberaubenden Pyramiden von Ägypten - wer waren die Baumeister? Und vor allem: Woher hatten sie dieses unglaubliche Wissen? Detailliert belegt Erich von Däniken die Vermessung ganzer Länder, und dies schon vor Jahrtausenden. Hunderte von steinzeitlichen Heiligtümern liegen in denselben Distanzen zueinander, bilden gigantische Quadrate und Dreiecke. "Es wird Zeit, hellhörig zu werden. Wer ist für das geometrische Raster über unseren Ländern verantwortlich? Wer vermaß vor Jahrtausenden die Erde?" Sind wir alle nur die Bewohner eines globalen zoologischen Gartens, der von irgendwem in Planquadrate und Sektoren aufgeteilt wurde? Wie war das alles möglich? Die klassische Archäologie gibt darauf keine Antworten. Schlimmer noch: Sie scheint sich nicht einmal dafür zu interessieren. Drohen wir alle zu "Mitläufern des Desinteresses" zu werden, wie Erich von Däniken beklagt? Nicht alle, denn der Autor öffnet seinen Lesern die Augen - mit brillant recherchierten Fakten und 160 Abbildungen. Er berichtet von "unmöglichen Bauten" in Europa und in der Mittelmeerregion, schildert "verrückte Tatsachen" und entlarvt schonungslos falsche Lehrmeinungen. Gebunden, 203 Seiten
19,95 € *
»Der zwölfte Planet« liefert eindrucksvolle Belege für die Existenz eines zusätzlichen Planeten in unserem Sonnensystem: Nibiru - der Heimatplanet der Anunnaki, »jene, die vom Himmel auf die Erde kamen«.
9,90 € *

Neue Entdeckungen erschüttern die Mainstream-Archäologie

Mit über 250 Farbfotos dokumentiert Michael Tellinger Tausende von kreisförmigen Steinruinen, Monolithen, alten Straßen, für den Ackerbau genutzten Terrassen und prähistorischen Minen in Südafrika. Er zeigt auf, wie diese 200.000 Jahre alten Stätten perfekt zu den sumerischen Beschreibungen von Abzu, dem Land der Ersten Menschen, passen - einschließlich der umfangreichen Goldbergbauaktivitäten der Anunnaki vom zwölften Planeten, Nibiru, und der Stadt von Enki, dem Herrscher der Anunnaki.

Gebunden, 240 Seiten

 

19,95 € *

Vergessene Schöpfer der Menschheit.

MACHEN SIE SICH GEFASST auf eine atemberaubende Reise durch das alte Persien, Sumer, Griechenland und Atlantis, die ihren Glauben erschüttern wird. Energie und Materie, Klangheilung, ewiges Leben, die Schwerkraft und das Halluzinogen DMT werden dabei ebenso thematisiert wie Methoden der Sklavenhaltung mit Hilfe des elektromagnetischen Spektrums.

Es geht um die Erschaffung des Menschen durch die Anunnaki.

Die Wiege der Menschheit, Sumer, wird von der westlichen Wissenschaft gewöhnlich ignoriert, obwohl den Sumerern alle Aspekte der modernen Zivilisation zugesprochen werden und sie Ägypten und Griechenland gleichermaßen beeinflusst haben.

Gebunden, 232 Seiten

19,95 € *

Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie...
Herrscher aus fernen Welten: Eine geheime Elite und ihre Verbindung zu unseren außerirdischen Schöpfern.
Die Aussagen des Bestsellerautors Jim Marrs in diesem Buch mögen zunächst irritieren. Doch Marrs belegt seine Behauptung mit einer erdrückenden Fülle von Fakten. Der Autor fügt Mosaiksteinchen für Mosaiksteinchen zu einem Bild zusammen, das nur einen Schluss zulässt: Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen.

Gebunden, 368 Seiten

22,95 € *
Durch die deutschen Sagen geistert eine düstere, schaurige Gestalt, der Wilde Jäger! Mit seinem weißen “Flugross”, brauste er nachts im Tiefflug über Häuser und Bäume dahin. Begleitet von seiner Schar rabenschwarzer “fliegender Hunde” brachte er Angst und Schrecken über die Bevölkerung, denn sein Weg wurde gesäumt von verstümmelten Menschen und verstümmeltem Vieh. Was steckt tatsächlich hinter den Erzählungen vom Wilden Jäger und seiner Meute? Beruhen sie, wie viele meinen, auf dem Glauben der alten Germanen, deren Götter unter dem Einfluss des Christentums zu Teufeln und Dämonen herabsanken, oder basieren sie auf einer erschreckenden, grausamen Realität? Und welche Rolle spielt das FBI in dieser Geschichte? Kartoniert, 144 Seiten
11,50 € *

Die Anunnaki - Außerirdische vom Planeten Nibiru - ziehen seit Jahrtausenden im Hintergrund die Fäden. Durch genetische Manipulation erschufen sie einst den Menschen als Arbeitssklaven. Sie führten das Geldsystem ein und bedienten sich der Religionen als Machtinstrument. Wer über sie aufzuklären versuchte, wurde beseitigt - das bekamen schon früh Jesus und die gnostischen Christen zu spüren. Heute stehen sie hinter den großen
Die Anunnaki haben die Erde nie verlassen. Noch heute überwachen sie die Menschheit und beeinflussen die Ereignisse in ihrem Sinn. Ihr Ziel ist die Neue Weltordnung.

Gebunden, 192 Seiten

19,95 € *

Schockierende Enthüllungen über den Ursprung der Menschheit

Die archäologischen Entdeckungen der letzten 50 Jahre verändern unseren Blick auf die frühe Menschheitsgeschichte.

Tellinger öffnet uns die Augen über die wahre Natur und Geschichte des Menschen. Das große Puzzle der Menschheit nimmt Gestalt an, und wer sich dieser neuen Wahrheit öffnet, wird vieles, was ihm bisher unverständlich schien, in einem neuen, klaren Licht sehen.

Gebunden, 608 Seiten

 

24,95 € *

Ob Altes Testament, antike Sagen oder Schöpfungsmythen neuseeländischer Ureinwohner - allenthalben stößt man auf ähnliche Geschichten. Wer waren die Götter der alten Überlieferungen wirklich? Wie lassen sich die Widersprüche in der Bibel erklären? Was hat es mit dem Wunder im portugiesischen Fátima wirklich auf sich? Warum gleichen die Pagoden Myanmars (früher Burma) auf so erstaunliche Weise weltraumtauglichen Raketen? Erich von Däniken liefert überzeugend neue, überraschende Interpretationen und Antworten, die sowohl den Lehren der Religion als auch der aktuellen Wissenschaft grundlegend widersprechen.
Sein erstaunliches Fazit: Die Götter waren keine metaphysischen Wesen, die sich die Menschen in ihrer Fantasie erschaffen haben, sondern außerirdische Intelligenzen, die überall auf der Erde ihre Spuren hinterlassen haben.

Gebunden, 208 Seiten

9,95 € *

Wer nicht glauben will, soll sehen! Mit diesem Bildband öffnet Erich von Däniken sein einzigartiges Bildarchiv der Spurensuche nach unseren kosmischen Lehrmeistern, die vor Jahrtausenden zur Erde gekommen waren. Die besten und eindrucksvollsten Bildzeugnisse aus prähistorischer Zeit werden zusammen mit kurzen und prägnanten Erläuterungen in diesem Band veröffentlicht. Erich von Däniken war über Jahrzehnte in der ganzen Welt unterwegs, hat rätselhafte Phänomene untersucht und akribisch alle Beweise für einen Kontakt mit den Besuchern aus dem Weltraum gesammelt. Hatten außerirdische Besucher vor mehreren Tausend Jahren untrügliche Spuren auf der Erde hinterlassen? Die Bilder sprechen für sich. Gebunden, 240 Seiten

19,95 € *
Prof. Arthur Horn, Anthropologe an der Universität von Colorado, der viele Jahre als überzeugter Darwinist die darwinistische Theorie lehrte, wird sich bei seinen weiterführenden Studien der deutlichen Schwachstellen dieser Lehre bewußt und kommt heute zu dem Schluß, daß der Kulturmensch von Außerirdischen durch künstliche Befruchtung erzeugt worden ist. Alte Texte wie z. B. jene der Sumerer berichten über derartige Menschenzüchtungen.
20,90 € *

Archäologen stoßen immer wieder auf mysteriöse Gegenstände, die wegen ihrer Altersdatierung nicht ins vertraute geschichtliche Weltbild einzuordnen sind: menschliche Überreste aus der Zeit der Dinosaurier, Neandertaler mit dem Einschussloch einer modernen Waffe, High-Tech-Geräte aus längst vergangenen Zeiten. Viele dieser Merkwürdigkeiten wurden ignoriert, als Fälschung abqualifiziert oder verschwanden in dunklen Kellerarchiven. Reinhard Habeck hat die spektakulärsten Artefakte aus internationalen Museen und Privatsammlungen aufgestöbert und in diesem packenden Buch in Wort und Bild dokumentiert. Gebunden, 224 Seiten

9,95 € *
Die Genforschung macht bei der Entschlüsselung der menschlichen DNS große Fortschritte, doch zahllose Gensequenzen bleiben der Wissenschaft ein Rätsel. Welchem Zweck dienen sie? Entzieht sich ihre Existenz menschlicher Logik? Oder: Sind das Spuren außerirdischer Eingriffe? Hartwig Hausdorf zeigt anhand neuer spektakulärer Fakten und Funde, dass die Evolution nicht so verlief, wie es uns Anthropologen und Paläontologen weismachen wollen. Vielmehr sprechen dramatische Entführungen dafür, dass sich außerirdische Intelligenzen des menschlichen Erbguts bedienen und unseren Genpool bis zum heutigen Tage nachhaltig manipulieren. Doch wozu dienen diese Eingriffe? Hartwig Hausdorf kommt zu einer völlig neuen, atemberaubenden Schlussfolgerung. Bislang präsentierte uns die Anthropologie einige Ur-Ur-Ur-Ahnen, die in schnurgerader Linie zum Homo sapiens führten. Doch immer neue Funde bis dahin unbekannter Vorfahren bringen das Darwin'sche Modell durcheinander. Verlief unsere Entstehungsgeschichte womöglich ganz anders, als die Wissenschaft uns glauben machen will? Hartwig Hausdorf ist der festen Überzeugung: Nichts geschah rein zufällig, vielmehr haben außerirdische Intelligenzen seit Urzeiten in die Evolution eingegriffen. Gestützt durch neueste Knochenfunde, schaurige Artefakte, uns heute unverständliche Kulthandlungen und jahrtausendealte Überlieferungen, veranschaulicht er, wie fremde "Götter" den Menschen geschaffen und seine Entwicklung entscheidend beeinflusst haben. Nur so lässt sich die Existenz des Homo florensis erklären, eines kleinwüchsigen Wesens, das weitaus geschickter im Umgang mit Werkzeugen war, als sein pampelmusengroßer Kopf nach gängiger Theorie vermuten ließe. Nur so wird stimmig, dass Neanderthaler und Cro-Magnon-Mensch eine Zeit lang friedlich nebeneinander existiert haben. Sogar das Vorhandensein von Genen, deren Funktion wir nicht verstehen, und genetische Defekte sowie Autoimmunerkrankungen fügen sich schlüssig ins Bild ein. Doch es bleiben Fragen: Warum manipulieren die fremden Intelligenzen überhaupt unsere Gene? Sind sie womöglich auf menschliches Erbgut angewiesen? Und was könnte das wiederum für das UFO-Phänomen bedeuten? Gebunden, 256 Seiten
19,99 € *
Mit Jakobs Himmelsleiter wird ein völlig neuer Aspekt der Präastronautik zur Diskussion gestellt, der die Wissenschaft animieren soll, die Möglichkeit eines imperialen Besitzanspruches Außerirdischer auf unseren Planeten in Betracht zu ziehen. Denn wegen der latenten Schutzlosigkeit der Erde kann es irgendwann zur größten Katastrophe der Menschheit, vielleicht sogar zu deren Ende kommen. Die weltweite Mythologie berichtet eindeutig und ausführlich von einem Aufstieg ins All mit einem technischen Gerät, das in allen Details eine verblüffende Identität zum NASA-Projekt Space Elevator aufweist. Warum in grauer Vorzeit über einen langen Zeitraum ein Weltraumlift zur Anwendung kam, beschreibt der Autor wissenschaftlich fundiert mit dem Fazit: ALIENS SIND KEINE FREUNDE DER MENSCHEN, IHR INTERESSE GILT AUSSCHLIESSLICH DEM PLANETEN ERDE. Gebunden, 296 Seiten
19,95 € *

„Die Welt ist weit, und das Hirn ist eng“
Der diesen Ausspruch in Abwandlung eines Zitates Friedrich v. Schillers geprägt hat, kann auf ein ebenso phantastisches wie beispielloses Lebenswerk blicken. Erich von Däniken ist es gelungen, mehr als 45 Jahre mit der durch ihn populär gemachten Theorie von der Einflussnahme außerirdischer Intelligenzen weltweites Gesprächsthema zu bleiben. Mit dem „Mystery Park“ im Schweizer Ferienort Interlaken wurde ihm und seinen richtungsweisenden Ideen zu Lebzeiten ein verdientes Denkmal gesetzt.
Taschenbuch, 218 Seiten

12,80 € *

Hier zeigt sich der Forscher Erich von Däniken (EvD) von seiner sachlichen Seite, der akribisch uralte Texte analysiert, und dem verblüfften Leser die Augen öffnet. Die menschliche Urgeschichte verlief ganz anders als die Religionen es verkünden. Dies ist sauber belegbar.

Dieses Buch ist eine intellektuelle Herausforderung. Erich von Dänikens bestes Buch seit Jahren.

Gebunden, 256 Seiten

9,95 € *

Belege für eine unbequeme Wahrheit

Seit vielen Jahren vertritt Erich von Däniken die These, dass vor langer Zeit Bewohner von anderen Planeten auf der Erde landeten. Diese Besucher nahmen zu den Menschen Kontakt auf und lenkten ihre Entwicklung durch die Weitergabe bislang unbekannten Wissens.

Mit diesem faszinierenden neuen Buch legt Erich von Däniken als Herausgeber weitere Fakten vor, die das traditionelle Geschichtsbild ins Wanken bringen. Zusammen mit Autoren wie Prof. Navia, Peter Fiebag, Reinhard Habeck oder Hartwig Hausdorf präsentiert er Ihnen zahlreiche neue Erkenntnisse, die einmal mehr zeigen: Die Frühgeschichte der Menschheit, wie sie uns offiziell vermittelt wird, ist falsch!

Gebunden, 379 Seiten

19,95 € *
David Hatcher Childress liefert eindeutige Beweise, daß auch schon längst untergegangene Zivilisationen eine fortschrittliche Technologie besessen haben, die der heutigen teilweise weit überlegen war.
26,90 € *

Neue brisante Fragen zu alten Rätseln und Geheimnissen

Mehrere Jahrzehnte sind vergangen, seit Erich von Däniken seine ersten Bestseller veröffentlichte, die rund um die Welt Millionenauflagen erreichten. Was ist seither geschehen? Wurden die Rätsel entschlüsselt, die Geheimnisse gelüftet? Fanden Wissenschaftler überzeugende Erklärungen?
Diese Fragen beantwortet EvD in seiner spannenden Neuerscheinung ganz klar: Nein, keines der Rätsel wurde gelöst. Im Gegenteil: Neue und sensationelle archäologische Funde werfen weitere Fragen auf.
Spannende Erkenntnisse und faszinierende Bilder...


Gebunden, 240 Seiten

 

19,95 € *

Jahrzehntelang reiste Erich von Däniken um den Globus. Und stets trug er ein kleines Diktiergerät bei sich. So entstanden Tonbandprotokolle. In diesem Buch stellt der mittlerweile 80-Jährige ausgewählte Augenzeugen und Insider erstmals vor. Und er gibt Geheimnisse und Geschichten preis, die er bislang verschwiegen hat. Er präsentiert Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen.

Sein Resümee: »Wir leben in einem Affentheater der Verklemmung. Nichts sehen - nichts hören - nichts sagen. Ich will dazu beitragen, diese Spirale der Verdummung zu durchbrechen.«

Gebunden, 141 Seiten

18,95 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 30 von 31 Ergebnissen